SoKo_2019_Poster_print_5
Uraufführung im Rahmen der Sonntagskonzertreihe des Chorverbandes Berlin
Sonntag, 26. Mai 2019, 16.00 Uhr, Kammermusiksaal Philharmonie

Dienstag, 28. Mai 2019, 20.00 Uhr, Parochialkirche Berlin

WANDEL UND VERGÄNGLICHKEIT – Besinnliche Töne im Zyklus des Lebens
Karten: 15 Euro/ 10 Euro erm. – Bestellungen per mail bei: singfrauen-berlin@gmx.de
Flyer zum Download

Die beiden Frauenchöre Singfrauen Berlin und Classical Lesbians bringen ein neues Werk der japanischen Komponistin Mayako Kubo zur Uraufführung. In „Schnee – Von der Unzulänglichkeit des Sterbens“ geht es um Übergänge, Loslassen, Tod.

Die Textgrundlage geht auf „Die Ballade von Narayama“ zurück. Diese Geschichte spielt in vergangenen Zeiten in einem Dorf, wo wegen der Lebensmittelknappheit Menschen, die das 70. Lebensjahr erreicht haben, nach alter Sitte hoch in die Berge getragen werden, um die Übrigen zu retten.

Eingebettet wird der Zyklus in Lieder, die gleichfalls vom Werden und Vergehen erzählen und aus verschiedenen Ländern und Jahrhunderten stammen. So erklingt u.a. „Alles hat seine Zeit“ von Joseph Haydn, gesungen von dem dritten teilnehmenden Chor Canta:re. Gemeinsam werden die drei Chöre Nystedts Improvisationsstück „Immortal Bach“ und das dreichörige „Sanctus“ von Giovanni Gabriele musizieren.WANDEL_CR_CL_SF_KarteKonzert2019_web1

csm_CVB_Logo_01_74fcfc71cf

Logo-Senatsverwaltung-Kultur-und-Europa-1-300x186 inm-Logo-farb-300x98